Skip to main content

Selber Bier brauen - Aus zum Bier!

Biersorten:

Rauchbier – Die Fakten


rauchbier

Wo wirds getrunken?

 Deutschland – Bamberg

Zugehörigkeit:

 Vollbier

Stammwürze:

 12 %

Alkoholgehalt:

 ca. 5%

Gärart:

 meist obergährig

Charakteristik/Aussehen:

 eine dunkelbraun betonte Farbe

Brauprozess:

 mit Gerste meist obergährig

Biergenuss:

 keine Angabe

Herkunft des Rauchbier

Der Name Rauchbier ist auf die Herstellung und den Geschmack zurück zu führen. Es wird geräuchertes Malz verwendet. Charakteristisch erinnert der rauchige Geschmack an geräucherte s Fleisch. Ziemlich eigen, aber dennoch erstklassig.

Geschichte

Vor langer Zeit mussten aufgrund der Produktion viele Biere so hergestellt werden. Zur Zeit ist Rauchbier eine Spezialität. Gerade in Bamberg lieben viele Menschen dieses Gebräu. Die Entstehung vom Rauchbier ist an Legenden geknüpft. Unter anderem soll es einen Brand in einer Brauerei gegeben haben. Das dortige Malz wurde von Rauch durchströmt. Aufgrund der Armut des Inhabers, musste das Bier trotzdem an den Mann gebracht werden. Das Resultat konnte sich sehen lassen. Die Kunden genossen diese Art Bier sehr. Von Stund an wurde Rauchbier produziert.
Früher war fast jedes Bier ein Rauchbier. Das lag an der Malzherstellung. Es musste getrocknet werden. Die Meister der Brauerei hatten nicht viele Optionen. Entweder erfolgte die Trocknung mit Hilfe der Sonne. Das war jedoch abhängig vom Standort und den dortigen Klimaverhältnissen. Unterstützend wurde ein offenes Holzfeuer angemacht. Die Hitze und der Rauch durchzogen den Malz. Die Feuchtigkeit wurde entzogen. Somit konnte gleichermaßen die Haltbarkeit verlängert werden.

Das Rauchbier heute

Im Laufe der Zeit hat sich die Industrie weiterentwickelt. Neue Techniken kommen zum Einsatz. Spezielle Heizungen lassen es zu, dass unterschiedliche Brennstoffe für Einzigartigkeit im Geschmack sorgt. Diese neuen Verfahren sind preiswerter. Die Handhabung ist simple und nimmt wenig Zeit in Anspruch. So kann innerhalb kürzester Zeit mehr produziert werden. Die alten Rauchdarren haben heutzutage keine Chance mehr.