Skip to main content

Selber Bier brauen - Aus zum Bier!

Biersorten:

Märzenbier – Die Fakten


rauchbier

Wo wirds getrunken?

 Deutschland – Bamberg

Zugehörigkeit:

 Vollbier

Stammwürze:

 12 %

Alkoholgehalt:

 ca. 5%

Gärart:

 meist obergährig

Charakteristik/Aussehen:

 eine dunkelbraun betonte Farbe

Brauprozess:

 mit Gerste meist obergährig

Biergenuss:

 keine Angabe

Herkunft und Geschichte des Märzenbier

Ursprünglich wird ein Märzenbier im Monat März gebraut. Die Abkürzung Märzen ist unter Kennern bekannt. Das untergärige Vollbier stammt aus Bayern. Im 16. Jahrhundert gab es klare Richtlinien. So durfte im bayerischen Raum nur zwischen dem 29. September und 23. April Bier hergestellt werden. Die fünf folgenden Monate waren streng tabu. Dort war das Bierbrauen verboten. Dies war so, weil in den Sommermonaten eine hohe Brandgefahr bestand. Zusätzlich muss bei der Herstellung eines untergärigen Bieres aus Bayern eine gewisse Temperaturvorgabe eingehalten werden. Gefordert sind zehn Grad. Noch besser sind Angaben unter diesem Wert. Da die nächste Saison erst nach einiger Zeit kam, wurde im März Bier gebraut, welches sehr haltbar war. Schließlich sollte es keinen Zeitraum geben, indem ein Auskommen ohne Bier, angedacht war. Eine lange Haltbarkeit wurde erreicht, indem der Gehalt des Alkohols und die Würze erhöht wurde. Zusätzlich muss die Hopfung stärker sein. Die Lagerung erfolgt in tiefen Kellern. Durch die Aufstockung mit Eis, kann die optimale Temperatur eingehalten werden.

Der Verbrauch von Märzenbier geschah als letztes. Das macht Sinn, weil es ja auch so konzipiert wurde. Vor langer Zeit wurde deshalb Märzenbier auf dem Oktober. Aktuell wird doch ein hellerer Typ Bier verkauft. Es ähnelt dem Wiener Export.

Das Märzenbier heute

Im Süden von Deutschland und in Österreich werden starke Lagerbiere als Märzenbier bezeichnet. Genau an diesen Osten findet der hauptsächliche Konsum statt. Österreich nutzt das Märzenbier als Standard Biersorte. Zu finden ist das Märzen aber auch in Thüringen. Das Brauen übernehmen Unternehmen aus den USA oder Bayern. Ganz im ursprünglichen Stil entsteht dort diese Kreation. Für die Lagerung im eigenen Heim muss ein dunkler Raum favorisiert werden. Noch dazu darf die Temperatur nicht allzu warm sein. Erhalten sie die beste Qualität.